Blogparade. Was ist deine Lieblings-Aller-Beste roh vegane Süßspeise?

Blogparade

Gestern „baute“ ich den leckersten Griesbrei der Welt (jedenfalls für mich)!

Das Geschmackserlebnis und vor allem meine dadurch geweckten Kindheitserinnerungen waren der Auslöser für unsere erste Blogparade.

Jetzt wollen wir dein Rezept, dein Kommentar und deine Erinnerung!

 

Warum du unbedingt mitmachen solltest!

Wir bewerben die Beiträge auf unseren „Kanälen“ (Instagram, google+ und Facebook).

Alle „Lieblings-Aller-Besten roh veganen Süßspeisen“ stehen mit einem kurzen Kommentar des „Erfinders“ und einem Link zu deinem Blog in unserem E-Book.

Ganz nach dem Motto: Blogger vereinigt euch!

Natürlich wollen wir dich durch diese Aktion auch kennen lernen 🙂 . Gemeinsam die roh vegane Welt erforschen macht mehr Spaß!

 

Mach mit!

Na komm, was hindert dich?

Beantworte uns einfach die Fragen, wenn du magst:

Was ist dein liebster rohköstlicher Nachtisch? oder

Bei welchem Pudding waren sogar deine Gäste von der roh veganen Küche überrascht? oder

Welche Kindheitserinnerungen weckt diese Süßspeise bei dir?

 

Verrate uns dein liebstes Rohkost-Rezept für eine süße Vorspeise, Dessert oder einfach für Zwischendurch.

 

Schreib deine Gedanken, dein Rezept gerne in die Kommentare oder auf Facebook.

 

Noch besser: verfasse einen eigenen Artikel  und verlinke ihn unter diesem hier.

 

Wir gestalten aus allen Rezepten und Kommentaren oder Artikeln ein kostenfreies E-Book.

 

Du hast gar keinen Blog?

Egal!!!!

Alle können mitmachen, die ein tolles Rezept und Lust haben.

Du kommentierst dann einfach den Aufruf oder schickst uns eine Mail mit deinem Beitrag.

 

Ablauf der Blogparade

Zeitraum: 23. Juli bis 31. August 2015

Titel bzw. Stichwort: „Meine Lieblings-Aller-Beste roh vegane Süßspeise“

Verlinke deinen Artikel mit unserem Beitrag hier. Zur Sicherheit gibst du die URL des Artikels im Kommentar an.

Natürlich kannst du auch über Facebook kommentieren.

 

Keine Ahnung, was du schreiben sollst oder noch unentschlossen?

Lies den Beitrag von Martin Grünstäudl „7 Gründe, warum du an Blogparaden teilnehmen solltest“.

 

Und jetzt:

Einfach anfangen 🙂

 

 

 

 

 

Share Button
Antje Düwel

Antje Düwel

unterstützt Unternehmerinnen dabei unglaubliche Energie zu gewinnen, um ihre Ziele leichter und mit mehr Freude zu erreichen.
Erhalte mehr Infos von der Meisterin der Energie auf Facebook.
Antje Düwel
20 Antworten
  1. Bettina
    Bettina says:

    Hallo liebe Antje!

    Jetzt habe ich es endlich, kurz vor Schluss, geschafft, meinen Beitrag zu schreiben! Zugegeben, ich bin eigentlich gar kein großer Süßspeisen-Fan, aber ich staune immer wieder, was es denn alles so für köstliche rohe Sachen gibt. Da lange ich dann gerne zu! 😉

    Hier ist der Link zu meinem Beitrag:
    https://aufneuenwegen.wordpress.com/2015/08/30/blogparade-meine-lieblings-aller-beste-roh-vegane-suessspeise/

    Ganz liebe Grüße! Ihr habt einen tollen Blog. 🙂

    Bettina

    Antworten
  2. Birthe
    Birthe says:

    Liebe Antje…nachdem ich mich so sehr in deinen Griesbrei verliebt habe… nehme ich sehr gerne an deiner Parade teil und ergänze die schönen Rezepte um meine geniale Schoko-Blaubeer-Torte! Ich liebe sie und habe noch niemanden getroffen, der sie nicht liebt…also ein echter Volltreffer! Da meine Webseite noch im letzten Schliff ist, findet man mich mit dem Rezept momentan nur bei Youtube…bald aber auch bei http://staygesund.com – bei mir dreht sich alles um das gesunde und glückliche Alt-werden. Viel Freude allen hier beim „backen“ und einen herzlichen Gruß von Birthe
    Das Video findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=wtB9EDwe_iQ

    Antworten
  3. Christel
    Christel says:

    Meine Lieblings- Aller- Beste roh vegane Süßspeise

    Möhren- Rosinen Salat
    700 gr Möhren
    50 gr Rosinen
    Weizenkeime
    geraspelte Nusskerne, Mandeln oder Kokosraspeln
    Zitronensaft
    Fruchtsirup
    Geputzte Möhren grob oder fein raspeln
    mit Zitronensaft und Fruchtsirup je nach Geschmack vermischen.
    Restliche Zutaten unterrühren.
    Lecker und einfache Zubereitung!
    Viel Spaß beim Zubereiten wünscht
    Christel

    Antworten
  4. Jen
    Jen says:

    Hallo liebe Antje,

    das ist ja eine tolle Idee mit der Blogparade 🙂 Ich würde gerne mit machen, habe aber aktuell nicht so die Zeit da noch ein extra Artikel zu zu schreiben. Daher würde ich dir das Rezept gerne einfach verlinken (wenn das okay ist) und hier meine Antworten dazu schreiben 😉

    Mein liebstes roh-veganes Dessert ist die Donauwelle 🙂 http://www.happy-healthy-raw.de/2015/06/29/jen-s-roh-vegane-donauwellen/

    Ich habe sie schon als Kind geliebt, allerdings viel sie ja weg als ich anfing mich vegan (und dann noch roh) zu ernähren. Aber jetzt mache ich ganz oft diese roh-vegane Donauwelle und alle Nicht-Veganer und auch Nicht-Rohköstler waren bisher begeistert und konnten gar nicht glauben das darin kein Ei oder Sahne oder irgendetwas tierisches ist 😉

    Die Idee mit dem Ebook finde ich übrigens sehr gut! Echt klasse Idee!

    Viele liebe Grüße

    Jen

    Antworten
  5. Christel
    Christel says:

    Liebe Antje, Griesbrei esse ich für mein Leben gern. Kürzlich konnte ich während einer Urlaubsreise morgens oftmals diesem nicht widerstehen. Der blaugepunktete Teller erinnert mich total an meine Kindheit. Ich liebe Bauerngärten mit z.B. Phlox. Allein deine Bildzusammenstellungen regen zur Nachahmung an . Weiter sooooo! Liebe Grüße Christel

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.