Warum Brennnessel essen für dich so wichtig ist

Smoothie Rezept

Heilpflanzen sind ein Element der Sebastian Kneipp-Lehre.

In diesem Beitrag stelle ich dir eine wahre Vitamin C Bombe vor, die Brennnessel. Obendrein erhältst du noch ein total einfaches Smoothie-Rezept.

Ich empfehle dir, sie wirklich einmal zu probieren. Die Brennnessel gehört unbedingt auf deinen Speisezettel. Du findest sie fast das ganze Jahr über. Auch Kräuterneulinge erkennen sie super leicht in der Natur, verbinden wir doch alle schmerzhafte Kindheitserinnerungen mit ihr 🙂

Die Brennnessel als Vitamin C Bombe stellt für dich kostenfrei alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine bereit, die du für ein gesundes Leben, schöne Haare und volle Power benötigst.

Vorhang auf für ein wirklich tolles Kraut ….

Die Brennnessel

– bei den Latein-Interessierten besser bekannt als Urtica dioica (große Brennnessel) oder Urtica urens (kleine Brennnessel). Sie ist mein absoluter Star im Reich der einheimischen Wildkräuter.

Standort

Brennnesseln findest du überall dort, wo Menschen siedeln. Sie wachsen auf frischen, nährstoffreichen Böden und sind Zeigerpflanzen für stickstoffhaltigen Boden. Auf Spaziergängen begegnet dir die Pflanze in feuchten Wäldern, an Ufern und auf Abfallstellen.

Würden wir im Mittelalter leben, wäre ich wahrscheinlich eine Kräuterhexe. Dann würde ich dir die Brennnessel  bei Beschwerden als Tee oder Auflage und als Schutz vor bösen Hexen empfehlen. Ein Bad soll außerdem die Liebesfähigkeit steigern?!

Verwendung der Brennnessel als Vitamin C Bombe

Heute wird sie u. a. bei chronischen Darmerkrankungen, zur Vorbeugung von Blasen- und Nierensteinen sowie bei Bluthochdruck verwendet.

Die Brennnessel hat eine sehr starke Wirkung auf die Abwehrkräfte deines Körpers. Sie enthält in ihren Blättern, Wurzeln und Samen Vitamin C, Provitamin A, Mineralstoffe (z. M. Magnesium und Calcium), Kieselsäure und weitere gute Stoffe.

Gerade im Frühling wird sie oft als  Entschlackungstee empfohlen, da sie eine sehr ausleitende und harntreibende Wirkung hat. Du solltest dir aber wirklich überlegen, wann du den Tee trinkst und unbedingt eine Toilette in der Nähe wissen.

Ich habe unseren Kindern einmal ganz früher Brennnesseltee zum Abendbrot gereicht. Da war an Nachtruhe nicht zu denken…

Im Frühjahr kannst du die ganze junge Pflanze verwenden. Später im Jahr solltest du nur die obere Spitze sowie die noch grünen oder ausgereiften Samen (echte Vitaminbomben) ernten.

Ich verwende die Brennnessel meist in Suppen, Salaten, als Tee und vor allem als Bestandteil in einem herrlich grünen Saft.

Rezept Brennnessel – Smoothie

Probier doch einmal das folgende super einfache Rezept für einen Brennnessel-Smoothie aus!

BrennnesselZutaten und Zubereitung

  • 2 Hand voll Brennnesseln
  • 2 Bananen
  • 1 Halbe Zitrone
  • 500 ml Wasser
  • 2 Datteln Deglet Nour, entsteint (muss nicht sein)

Alle Zutaten im Mixer pürieren und gleich verzehren 🙂 Danach: Powerwirkung spüren.

Eine weitere Idee für einen Smoothie findest du auch unter unseren Rezepten.

Extra-Tipp für dich

Ich habe den Blog von Silke Leopold entdeckt. Sie stellt unter anderen 8 Varianten vor, wie du die Brennnessel roh essen kannst. Ein Video über das Kräutlein ist auch dabei. Schau mal rein – ist wirklich interessant.
Eigne dir selbst Wissen über die einheimischen Kräuter an.

In der roh veganen Ernährungsweise werden grüne Wildpflanzen aufgrund ihres hohen Gehaltes an Nährstoffen, Vitaminen u.v.m. sehr geschätzt.

Für den Anfang reicht es, wenn du 5 Pflanzen sicher erkennst. Mit der Zeit steigerst du dich auf 12 und fröhlich so weiter.
Vitamin C bombe Einfach anfangenWillst du mehr über Kräuter, ihre Verwendung im Garten, in der Küche und für deine Gesundheit wissen?

Dann empfehle ich dir auch das Kräuterbuch von Jekka McVicar. Wir haben es im Rahmen unserer „Blogaction“ im Juni 2015 verlost. Das Gewinnspiel ist abgelaufen.

 

Wie verwendest du Brennnessel?

Schreib uns bitte einen Kommentar. Wir freuen uns über deine Anregungen.

 

About The Author

Antje Düwel

unterstützt Unternehmerinnen dabei unglaubliche Energie zu gewinnen, um ihre Ziele leichter und mit mehr Freude zu erreichen. Erhalte mehr Infos von der Meisterin der Energie auf Facebook.

13 Comments

  • Steffi P.

    Reply Reply 8. Januar 2017

    Hallo Antje
    Ich habe mal eine Frage über den Brennesseltee. Du sagtest doch, dass Rohes seine Nährstoffe verliert sobald es auf über 42ºC erhitzt wird. Das würde ja bedeuten, dass die Wirkung der Kräuter also z.B. die Brennnessel verloren ginge, wenn ich sie mit heißem Wasser übergieße und ein Tee daraus mache??? Lg Steffi

  • Christine

    Reply Reply 9. September 2015

    Hallo Antje,
    ich „leide“ unter wirklich starken Arthrose-Schmerzen in der rechten Schulter.
    Habe als Fotografin einfach viel zu lange schweres Equipment geschleppt. Statt mich unters Messer zu legen
    stelle ich meine Ernährung um und die Wirkung heilsamer Kräuter sind meine wertvollen
    Helfer dabei. Das Buch wäre eine großartige Unterstützung auf diesem langwierigen Weg.
    Lieben Gruß Christine

  • Sabine

    Reply Reply 29. Juni 2015

    Hallo,
    seit 18 Jahren lebe ich nun vegan und vegetarisch. Immer im fünf Jahres Wechsel. Jetzt habe ich einen hohen Mangel an Eisen, Calcium, Vitamin D, Vitamin B 12 und zudem eine Knochendichte von einer 60jährigen, obwohl ich erst 35 bin.
    Insofern muss ich jeden Tag schauen, dass ich genügend Calcium zu mir nehme. Und da kann ja ein Brennesselsmoothie nicht schaden. Gerne würde ich mehr erfahren.
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Ines

    Reply Reply 25. Juni 2015

    Ich werde langsam zur „Kräuterhexe“ der Familie ;-),koche Brennesselsuppen und probiere alle möglichen Smoothies und Säfte mit Wildkräutern. Darum passt dieses Buch so richtig in meine Sammlung :-).

  • Kajus

    Reply Reply 24. Juni 2015

    Huhu Antje,
    Kräuter sind die Apotheke Gottes! Die richtigen Kräuter zum richtigen Zeitpunkt können Wunder wirken. Z. B. Schwedenkräuter nach Maria Treben können vielfältig verwendet werden… Zur Erweitrung meines Kräuter-Horizontes könnte ich das Buch gut gebrauchen 😉

  • Christel

    Reply Reply 24. Juni 2015

    Nun weiß ich endlich was ich mit den Brennnesseln mache, die sich sozusagen im Schatten all meiner Blumen saftig und kräftig entwickelt haben.Das Rezept gefällt mir. Aber Abwechslung wäre gut auf meinem Teller und so würde ich mich über den Gewinn freuen.
    In diesem Sinne mit Grüßen eine Kräuter im Blumenbeet Entdeckerin

  • Karin

    Reply Reply 24. Juni 2015

    Hallo Antje,
    wir sind ja Rohköstler und bei uns dürfen inzwischen Brennesseln und Co in unserem Garten wachsen. Jeden früh hole ich mir von den Wildkräutern für unseren Smoothie etwas in die Küche zur Verarbeitung. Einige der Wildkräuter sind uns aber noch unbekannt und ein Buch wäre total hilfreich.
    viele Grüße
    Karin

  • Lillyfee

    Reply Reply 24. Juni 2015

    Hallo Antje,

    also ich liebe Kräuter. Ich koche für mein Leben gerne und da dürfen Kräuter natürlich nicht fehlen…Ich habe gefühlte 20 Verschiedene Kräuter in meiner Küche aber noch nicht so ein Kräuterbuch wo bestimmt noch so einiges zu entdecken gibt.
    Ich habe jetzt auch ein Hochbeet welches mit 90 % Kräuter bepflanzt ist.
    Würde mich sehr über das Buch freuen.
    LG

    • Autorin: Antje

      Reply Reply 24. Juni 2015

      Jetzt kommt das Kräuterthema in Schwung 🙂 Sehr schön…
      Ein Hochbeet ist super gut für Kräuter und deinen Rücken 🙂
      Ich drücke die Daumen.
      LG Antje

  • Marlies

    Reply Reply 24. Juni 2015

    Hallo Antje,
    ich mache schon einige Dinge mit Kräuter, gerade bei Krankheiten, aber so ein Buch fehlt mir noch. Würde mich sehr freuen , wenn es klappt.
    LG Marlies

    • Autorin: Antje

      Reply Reply 24. Juni 2015

      Hallo Marlies,
      schön, dass du auch wieder dabei bist.
      Kräuter sind so einfach und überall zu bekommen. Können die meisten Menschen, sie deswegen so wenig schätzen?
      Was meinst du“
      LG Antje

  • Susann

    Reply Reply 24. Juni 2015

    Liebe Antje,

    ich liebe Kräuter. Es gibt sie bei uns als Tee oder Pesto… So ein Buch über Kräuter fehlt mir allerdings noch und ich würde mich RIESIG freuen.

    Sonnige Grüße Susann 😉

    • Autorin: Antje

      Reply Reply 24. Juni 2015

      Liebe Susann,

      Pesto aus Brennnessel ist lecker. Viel Glück und danke für dein Kommentar 🙂
      LG Antje

Leave A Response

* Denotes Required Field