Roh veganer Apfelstrudel nach Britta Diana Petri

Britta Diana PetriMir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Du musst  dieses Rezept unbedingt selbst ausprobieren!

Auf der Rohvolution in Speyer begeisterte uns Britta Diana Petri mit ihren leckeren Kreationen. Sie ist Leiterin der RainbowWay Akademie und mit wahrer Leidenschaft dabei. Ronny und mich hat sie in ihren Bann gezogen.

Wir mögen ihre unkomplizierte und kreative Art. Sie kombiniert einfach spontan verschiedene Lebensmittel zu einem Geschmackserlebnis.

Schau dir das Video von der Rohvolution an und gewinne einen Eindruck von Britta.

Bist du jetzt „infiziert“ mit dem Apfelstrudelfieber?

Ja? Dann verrate ich dir nun das Rezept. Du findest es übrigens neben vielen anderen bunten Kreationen in diesem Buch. Ich finde es toll!

Rezept roh veganer Apfelstrudel

Fruchtleder

250 g Bananen

250 g Pfirsiche oder Äpfel (was du gerade vorrätig hast)

1 EL Flohsamenschalen

Alle Zutaten in den Mixer geben und gut pürieren. Anschließend auf ein Dörrblech geben und gleichmäßig verteilen.

Die Masse für ca. 12 Stunden im Automaten bei 42 °C trocknen lassen bis eine Art Leder entstanden ist. Je nach Gerät kann sich die Zeit auch verlängern. Das Fruchtleder sollte problemlos von der Folie abgezogen werden können. Natürlich kannst du es auch im Backofen trocknen.

Ich mache immer gleich mehrere Bleche. Im Kühlschrank ist es mehre Tage haltbar.

Füllung

500 g Äpfel

1 Banane

2 El Mandelpüree

1/2 Tl Zimt

1 El Flohsamenschalen

Die Äpfel waschen und mit dem Kerngehäuse und den anderen Zutaten grob mixen. Die Flohsamenschalen dicken die Masse etwas ein.

Anschließend gibst du die Füllung auf das Fruchtleder und schließt es. Den Strudel kannst du mit etwas Birkenzucker (Xylit) dekorieren.

Ich habe noch eine geschnittene Banane und Feigen auf die Füllung getan. Das musst du aber nicht. Sei hier kreativ und frei. Schau bitte, was du zu Hause vorrätig hast.

Vielleicht verfeinerst du das Rezept auch einmal mit Nüssen oder Rosinen? Alles ist möglich! Oder du gibst auf die Füllung noch Cashewsahne so wie ich.

Rezept Roh veganer Apfelstrudel

Cashewsahne

1 Tasse eingeweichte Cashewkerne

1 El Dattelmus oder Xylit

100 ml Wasser

Mixe alle Zutaten zu einer feinen Sahne. Natürlich kannst du sie auch mit Mandeln, Walnüssen oder Kokosnüssen zubereiten.

Tipp

Wenn der Apfelstrudel am nächsten Tag gegessen wird, schmeckt er mir persönlich fast noch besser. Das Leder ist dann etwas weicher und der Geschmack einfach himmlich.

Bin ich froh, dass ich noch zwei im Kühlschrank habe 😉

 

Wir freuen uns sehr, wenn du dieses Rezept mit deinen Freunden teilst. Besuche uns auch auf Facebook oder Twitter.

 

About The Author

Antje Düwel

unterstützt Unternehmerinnen dabei unglaubliche Energie zu gewinnen, um ihre Ziele leichter und mit mehr Freude zu erreichen. Erhalte mehr Infos von der Meisterin der Energie auf Facebook.

4 Comments

  • Bettina

    Reply Reply 14. Oktober 2015

    Vielen lieben Dank für das wunderbar leckere Rezept! Es schmeckt einfach himmlisch – ich liebe Äpfel und auf diese Weise verwandeln sie sich in etwas kreativ Zauberhaftes, was auch die Seele nährt und das Herz erwärmt. <3

    • Antje Düwel

      Reply Reply 16. Oktober 2015

      Liebe Bettina, das hast du schön formuliert. Und es gibt so viele Variationsmöglichkeiten 🙂 LG Antje

  • Bonnie

    Reply Reply 26. September 2015

    Danke für das Rezept. Sieht dem Original echt sehr ähnlich!

    • Antje Düwel

      Reply Reply 27. September 2015

      Liebe Bonnie, danke für dein Kommentar. Wenn wir kein Fruchtleder vorrätig haben, essen wir die Füllung mit Sahne einfach so. Das wird auch von unseren Kindern sehr gemocht. LG Antje

Leave A Response

* Denotes Required Field