Wie du dein Immunsystem stärken kannst mit diesem kinderleichten Morgenritual

Oberkörperwaschung nach Kneipp

Hast du schon ein Morgenritual?

Sie stabilisieren und ordnen deinen Geist. Gerade in der Umstellungsphase sind derartige Gewohnheiten in der ersten Stunde des Tages super wichtig.

Kneipp bietet dir hier eine ganze Palette an Möglichkeiten.

Zudem trainierst du dein Immunsystem.

In diesem Beitrag lernst du die mildeste Kneipp-Anwendungen der Welt, die Oberkörperwaschung, kennen.

Die Oberkörperwaschung und ihre Wirkung

Sie wird dein Immunsystem stärken. Du kannst sie problemlos in deinen Alltag integrieren. Die Waschung dauert weniger als eine Minute und du brauchst dafür keine Vorbereitungen treffen. Diese Wasseranwendung wird deine Abwehrkräfte auf Dauer stärken, dich frisch und gelassen in den Tag starten lassen und dir bei deinen Zipperlein (z. B. Heuschnupfen, Erkältung) Milderung verschaffen.

Ich zähle sie zu den schönsten und mildesten Kneipp-Anwendungen.

Nach dem Aufstehen durchgeführt, hilft sie dir morgens „in die Gänge zu kommen“ und dich wunderbar frisch für den Tag zu fühlen.

Die Oberkörperwaschung bewirkt aber noch viel mehr:

  • Hilfe bei Bronchitis und leichter Erkältung
  • Erleichterung bei Heuschnupfen und Schnupfen (mehrmals täglich anwenden)
  • Hilfe bei Nervosität und Niedergeschlagenheit (Depressionen)
  • Stärkung des Immunsystems (Abwehrkräfte)
  • Aufgrund ihrer sanften und aktivierenden Wirkung ist die Oberkörperwaschung und die Waschungen generell auch besonders für Kinder, Ältere  sowie für bettlägerige Menschen geeignet.

Durchführung

„Auch die Waschung wäre in der Morgenfrühe gleich nach dem Aufstehen vortrefflich angebracht. Da ist die Naturwärme, weil durch die Bettwärme gesteigert, am stärksten; die Waschung wäre eine angenehme Abkühlung, Auffrischung, die sofort den Halbschlaf vertreiben und frisch machen würde.“

Sebastian Kneipp

Alles was du für die Oberkörperwaschung benötigst ist kaltes Wasser und ein Waschlappen aus Leinen.

Dieser hat eine glattere Oberfläche als der normale Lappen aus Frottee. Sicherlich kannst du für den Anfang auch einen Waschlappen verwenden, den du zu Hause hast. Bedenke aber, dass durch das Frottee noch eine zusätzliche Reibung auf der Haut entsteht.

Immunsystem stärken

Wir wollen die Haut aber nur durch das kalte Wasser reizen und zu einer Reaktion (Anregung des Kreislaufs) herausfordern. Statt eines Lappens kannst du natürlich zum Beispiel auch ein Geschirrhandtuch oder ein anderes Tuch aus Leinen verwenden.

Anleitung

  1. Du tauchst den Lappen in kaltes Wasser und wringst ihn leicht aus.
  2. Du beginnst mit der Waschung immer am rechten Arm (herzfern) und streichst vom kleinen Finger aus erst außen am Arm hoch bis zur Schulter und gehst dann innen wieder zurück.
  3. Auf die gleiche Weise verfährst du auch am linken Arm.
  4. Jetzt musst du wahrscheinlich dein Tuch noch einmal in kaltes Wasser tauchen, da es sich sehr schnell erwärmt.
  5. Wasche nun auch deine Brust, deinen Bauch und deinen Rücken.

Drücke den Lappen beim Waschen leicht an, so dass ein Wasserfilm auf der Haut entsteht. Der Lappen erwärmt sich sehr schnell, daher wende ihn zwischendurch und tauche ihn wieder in das Wasser.

Du solltest dich zügig waschen (ca. 1 Minute) und dich nicht abtrocknen.

Jetzt ist die Wiedererwärmung wichtig.

Hüpfe noch einmal für eine halbe Stunde ins Bett oder ziehe einfach anschließend deine Kleidung an. Nach ein paar Minuten stellt sich eine wunderbare Frische und wohltuende Wärme ein.

Eine ausführliche Anleitung findest du in unserem Video „Immunsystem stärken – Die Kneipp-Oberkörperwaschung“. Schau rein 🙂

Immunsystem stärken durch natürliche Reize

Natürliche Reize, die auf deinen Körper wirken, sind kaltes und warmes Wasser, Licht, Luft und Wind.

Wasser gilt dabei als Vermittler natürlicher Lebensreize. Es steigert die Selbstheilungskräfte und verbessert das eigene Körperbewusstsein. Durch das Setzen natürlicher Reize erfolgt in deinem Körper eine Reaktion. Die Abwehrkräfte werden gestärkt und der Kreislauf sowie das Nervensystem angeregt.

Regelmäßige Kneipp-Anwendungen (mindestens 3 Mal die Woche) stärken dein Immunsystem. Die Oberkörperwaschung kostet kein Geld und hat keine Nebenwirkungen!

Willst du gleich starten?

Hier findest du alle Kneipp-Anwendungen.

 

Was machst du, um deine Abwehrkräfte zu trainieren? Oder hast du schon Erfahrungen mit Kneipp?

Schreib uns bitte einen Kommentar. Du machst den Artikel damit noch hilfreicher für andere!

 

PS: Dieser Artikel war Teil unserer „Blogaction“ im Juni 2015. Das Gewinnspiel ist abgelaufen.

 

About The Author

Antje Düwel

unterstützt Unternehmerinnen dabei unglaubliche Energie zu gewinnen, um ihre Ziele leichter und mit mehr Freude zu erreichen. Erhalte mehr Infos von der Meisterin der Energie auf Facebook.