Rote Beete Salat – Natürlich high im Herbst

Rohkost Rezept

 

Weiß doch jedes Kind:

Gemüse mit ganz viel Vitaminen ist besonders im Herbst und Winter mega gesund für den Körper.

Was bislang aber noch nicht die große Runde gemacht hat: neben Vitaminen enthalten einige Wintergemüse und inbesondere die Rote Beete echte Stimmungsaufheller.

Allerdings wirken sie nicht so drastisch und schnell wie etwa ein pharmazeutisches Aufputschmittel oder wie Antidepressiva. Dennoch ist Betain (auch als Trimethylglycin (TMG) bekannt) ein wohldosierter „Gute-Laune-Macher“. Es kann den Spiegel unseres Glückshormons Serotonin erhöhen.

Vielleicht willst du die Wirkung ja mal an dir oder an einem Griesgram in deiner Familie ausprobieren?

Dann erhältst du jetzt das Rezept.

Der Gute-Laune-Salat (Rote Beete Salat)

 

Zutaten für 2 Personen:

250 g Rote Beete

250 g Äpfel

Ingwer (3 cm dickes Stück)

¼ Avocado

 

Zubereitung:

Alles grob mixen, hübsch anrichten und genießen.

 

Du siehst, schon das Rezept ist ein wahres Glück: wenig Zutaten und noch weniger Zubereitungszeit. Da bleibt dir auf alle Fälle viel Zeit zum Genießen und Nachspüren (wie meine Yogalehrerin immer sagte 😉 ).

Die Kräfte im Oktober

Mach dir doch die Kräfte der Natur zu nutze. Schließlich liegt jetzt ein Hauch von Melancholie in der Luft. Manchmal brauchen wir da kleine natürliche Highmacher.

Es ist der Monat des fallendes Laubes und der nahenden Dunkelheit. Bezaubernd und bunt ist der Abschied. Alles zieht sich zurück zum Kern und übrig bleibt das Wesentliche.

Es beginnt die Zeit der Ruhe und der Einkehr. Nutze die unaufgeregte Energie des Oktobers. Schau dir dieses Video an.

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Mutter Natur stets für uns sorgt. Ob Sommer oder Winter sie stellt uns das zur Verfügung, was gerade gut für unseren Körper, unsere Seele und unseren Geist ist.

Schickt sie uns doch jetzt im Oktober z. B. mit den Nüssen wichtige Fette, mit den Samen wertvolle Sprossen und  mit dem Wurzelgemüse wasserarme Speisen, die uns wärmen.

Oder was ist mit den kurzen Tagen?

Genau.

Wir sollen nach den turbulenten Sommertagen früher zur Ruhe kommen, uns mit Energie auftanken, reinigen und lösen.

Das beste Beispiel für die Kraft der Natur liefert hier ja nun wirklich die Rote Beete mit all ihren beflügelnden Inhaltsstoffen.

 

Wie bereitest du Rote Beete am liebsten zu? Wir freuen uns auf deinen Kommentar und Anregungen.

 

PS: Dieser Artikel ist übrigens unser Beitrag zur Blogparade „Erntedank“. Lena von „Kraftort Rohkostküche“ hat dazu eingeladen. Kennt ihr diesen tollen Blog schon?

 

About The Author

Antje Düwel

unterstützt Unternehmerinnen dabei unglaubliche Energie zu gewinnen, um ihre Ziele leichter und mit mehr Freude zu erreichen. Erhalte mehr Infos von der Meisterin der Energie auf Facebook.