Warum dir die 5 Kneipp-Elemente bei der Ernährungsumstellung helfen

 

Hast du schon mal etwas von Kneipp gehört?

Richtig, der mit dem kalten Wasser, den Wickeln und Güssen.

Das Wasser ist eins von fünf Elementen seiner Lehre.

Bewusst angewandt, unterstützt sie dich bei deiner Ernährungsumstellung.

In diesem Artikel erfährst du.

Na dann mal los… Jetzt folgt geballtes Wissen 🙂 

Wer war Sebastian Kneipp?

Sebastian Kneipp lebte vor ungefähr 150 Jahren. Heute würde man sagen: er kam aus einfachen Verhältnissen. Seine Eltern waren Weber und dank eines Gönners konnte er ein Studium absolvieren. Als katholischer Pfarrer wirkte u. a. in Bad Wörishofen (Bayern).

Sebastian Kneipp starb im Juni 1897. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits weltberühmt und sein Naturheilverfahren weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt. Das verdankte er den wirklich überzeugenden Erfolgen seiner entwickelten Heilbehandlung, der Kneipp-Therapie.

Sebastian Kneipp ging es um mehr als „nur“ um die körperliche Genesung. Er stellte das Zusammenwirken von Körper und Geist in den Mittelpunkt.

Es ging ihm nicht nur um das Lindern von Krankheiten. Vielmehr wollte er den Menschen Mittel und Wege aufzeigen, um Krankheiten zu verhüten, um vorzubeugen.

Einer vernünftigen Abhärtung räumte er dabei die höchste Priorität ein. Das Geheimnis seiner Heilerfolge lag hauptsächlich darin, dass er Menschen überzeugen konnte, ihr Leben anders zu führen

„Wie der Mensch durch seine Lebensweise Störungen seiner Gesundheit erleidet, so kann er auch nur durch eine Änderung seiner Lebensweise richtig gesunden.“ Sebastian Kneipp

Schon vor 150 Jahren kannte er das Mittel für wahre Gesundheit und einen glücklichen Lebensstil:

die Änderung der Gewohnheiten hin zu mehr Natürlichkeit!

Die 5 Kneipp-Elemente

Diese neue Lebensführung schloss das Wasserheilverfahren, Wärme und Kälte, Bewegung und Ruhe sowie eine ausgewogene Ernährung ein. Viele Menschen fanden und finden durch die Kneipp-Therapie Gesundheit, Lebensfreude, Gelassenheit und Lebensglück.

Heute beschreibt der Kneipp-Bund e. V. das Besondere an der Kneipp-Gesundheitslehre als „das harmonische Zusammenspiel der fünf Elemente Wasser – Bewegung – Ernährung – Heilpflanzen – Lebensordnung.

Gemeinsam bilden sie die Grundlage für einen gesundheitsbewussten Lebensstil und ein ganzheitliches Naturheilverfahren.

Und genau deswegen ist die kneippsche Gesundheitslehre dein Schlüssel zur erfolgreichen Ernährungsumstellung.

Sie beeinhaltet auch die wirklich wichtig Themen, wie Lebensordnung und Bewegung. Es geht eben nicht nur um das Thema Essen, wenn du wirklich eine dauerhafte Veränderung anstrebst.

Das Kneipp-Element Wasser

Unter dem Element Wasser werden nach Kneipp alle natürlichen Reize wie kaltes und warmes Wasser, Licht, Luft und Wind verstanden.

Wasser gilt als Vermittler natürlicher Lebensreize. Es steigert die Selbstheilungskräfte und verbessert das Körperbewusstsein (Kneipp-Bund e.V.). Durch die natürlichen Reize werden die Abwehrkräfte gestärkt und der Kreislauf sowie das Nervensystem angeregt.

Die Wasserheilkunde (Hydrotherapie) ist eine der ältesten Behandlungsformen überhaupt. Hierbei werden Anwendungen mit warmen, eher aber mit kaltem Wasser durchgeführt.

Steige am besten mit dieser milden Abhärtungsmethode ein. Sie hat gleichzeitig auch eine harmonisierende Wirkung auf Geist, Körper und Seele.

Kneipp-Element Wasser

Sebastian Kneipp ist nicht – wie viele glauben – der Erfinder der Hydrotherapie, wohl aber mit dem Naturheilkundigen Vinzenz Prießnitz ihr bekanntester Weiterentwickler.

Das Kneipp-Element Ernährung

Sebastian Kneipp empfahl eine Ernährung, die vielseitig, frisch und möglichst naturbelassen ist. Nach seiner Meinung bildet sie die Grundlage für Wohlbefinden und Vitalität.

„Das Blut wird gebildet aus den Nährstoffen, die man der Natur (dem Körper) gibt. Nur mit gesunden, kräftigen Nährstoffen kann man auch erreichen, dass das Blut gesund wird.“ Sebastian Kneipp

In seinen Vorträgen und Büchern riet er den Menschen sich saisonal und regional zu ernähren, viel Gemüse und Obst und wenig Fleisch zu essen.

Schon vor 150 Jahren empfahl er auf Genussmittel wie Kaffee, Nikotin und Alkohol ganz zu verzichten.

Warum? Das kannst du in unserem Artikel „Vermeide diese 7 Lebensmittel“ nachlesen.

Sebastian Kneipp wäre heute wahrscheinlich ein Anhänger der Veganen- und Rohkostbewegung 🙂

Das Kneipp-Element Bewegung

„Untätigkeit schwächt, Übung stärkt und Überbelastung schadet.“

Nach diesem Zitat von Kneipp verbessert eine sinnvoll und dosierte Bewegung unsere Kraft, Ausdauer und Koordination.

Marathonlaufen ist hiermit also nicht unbedingt gemeint.

Gartenarbeit, ein zügiger Spaziergang oder Gymnastik wirken dem Bewegungsmangel entgegen. Kneipp empfahl immer sanfte Ausdauersportarten (Wandern, Schwimmen, Radfahren) an der frischen Luft.

Bewegung in der Natur baut zudem auch Stress ab und führt zu geistiger Entspannung. Wort wörtlich wird unser Hirn einmal durchlüftet und alle merkwürdigen Gedanken fliegen raus.

Sebastian Kneipp war auch sehr dem Barfuß gehen zugewandt. Es verbindet uns mit der Erde, stärkt das Vertrauen in die Natur und in sich selbst.

Das Kneipp-Element Heilpflanzen

„Die Natur ist die beste Apotheke“ – Sebastian Kneipp

Der Aufenthalt an frischer Luft und in der Natur hat eine heilende, ausgleichende Wirkung. Aber auch die pflanzlichen Wirkstoffe schützen vor Krankheiten und helfen bei Beschwerden.

Kneipp-Elemente

Nach Kneipp verstärken Heilkräuter in Tees, Bade- und Inhalationszusätzen oder als Auflagen und Wickel die Heilwirkung des Wassers.

Mit dieser Kombination aus Wasser- und Heilpflanzentheorie erzielte er die besten Heilerfolge.

Eine der beliebtesten einheimischen Wildpflanzen ist die Brennnessel.

Das Kneipp-Element Lebensordnung

Dieses Element gilt als das Dach der Kneipp-Lehre. Du kannst noch so viel Wassertreten machen, dich noch so gesund ernähren, wenn du im Kopf aber nicht klar bist, wirst du nicht gesund oder wie Pfarrer Kneipp es ausdrückt:

„Erst als ich Ordnung in die Seelen der Menschen brachte, besserten sich auch ihre körperlichen Leiden.“

In der Kneipp-Lehre wird der Mensch immer als Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet. Die Lebensordnung also, die Entspannung und das soziale Leben untereinander, tragen maßgeblich zu einem gesunden Menschen bei.

Rohkost alleine wird dich nicht glücklich machen. Du musst auch die anderen Themen in deinem Leben angehen. Wie sieht es mit deinen sozialen Beziehungen aus? Verstehst du dich mit deinen Eltern? Lebst du in einer glücklichen Partnerschaft? Bist du mit deinem Job zufrieden?

Daher ist das Ziel der Kneipp-Lehre immer ein Gleichgewicht zu schaffen – zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen Aktivität und Ruhe.

Eine bewusste Lebensführung spiegelt sich in der inneren Stabilität eines Menschen wieder. Mit dem Kneippschen Gesundheitskonzept und einer bewussten  Lebensführung wird du ein ausgeglichener Mensch und du meisterst die Hürden bei Umstellung auf Rohkost leichter.

Kneipp-Elemente

Deine Vorteile

Das Kneipp-Konzept besticht durch seine Einfachheit.

Die fünf Elemente Wasser, Bewegung, Ernährung, Lebensordnung und Heilpflanzen kann jeder von heute auf morgen in sein Leben integrieren ohne dafür Geld auszugeben und seine Wohnung oder den Dachboden mit irgendwelchen Geräten zu zustellen.

Ich bin mir sogar sicher, dass du einzelne Aspekte der fünf Elemente bereits anwendest.

Du kannst überall und zu jederzeit diese natürliche Gesundheitslehre anwenden und an deine Bedürfnisse und die deiner Familie anpassen.

Mit Kneipp wirst du noch gesünder, glücklicher und bewusster dein Leben genießen. Du wirst gelassen gegenüber Herausforderungen, die dir im privaten wie im beruflichen Alltag begegnen und nimmst sie mit mehr Energie und Lebensfreude an.

Bedenke, das die Umstellung auf Rohkost mehr ist als nur Essen. In Verbindung mit der Kneipp-Lehre bringst du Körper, Geist und Seele in Einklang.

Du entwickelst dich und deinen Geist auf verschiedenen Ebenen weiter.

Schau dir dazu auch unser Video an 😉

Empfehlung

– das Gewinnspiel ist abgelaufen – 

Produkte von der Firma Kneipp® enthalten keine Farb- und Konservierungsstoffe und sind ohne Paraffin-, Silikon und Mineralöle hergestellt.

Einfach jetzt anfangen

Welches von den 5 Kneipp-Elementen setzt du schon in deinem Alltag um? Welche Bedeutung hat für die das Element Lebensordnung?

Schreib uns einen Kommentar!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte auf Facebook.

 

 

Quellen

Wurm-Fenkl, I. & Fischer, D.( 2006): Richtig kneippen. Die 5 Prinzipien der Kneipp-Therapie.

www.kneippbund.de

About The Author

Antje Düwel

unterstützt Unternehmerinnen dabei unglaubliche Energie zu gewinnen, um ihre Ziele leichter und mit mehr Freude zu erreichen. Erhalte mehr Infos von der Meisterin der Energie auf Facebook.